Dies ist die Originalseite des Entdeckers und Entwicklers der Quantum Logic Medicine
Prof. Dr. med. Walter Köster

1996 erscheint das Buch
„Kranke Kinder homöopathisch heilen“,

RoRoRo Reinbek, ISBN 3-499-60151-6. Auszüge aus diesem Buch.

Dieses Buch erklärt die Homöopathie funktional modellartig für jedermann. Ein Jahrzehnt später wird dessen methodisches Vorgehen durch die Quantenlogische Medizin überholt sein, es ist Geschichte. Der Druck dieses Buches wird 2008 eingestellt.

1996 nähert sich das Jahrzehnt 1988-98 seinem Ende. Die Homöopathie bietet keinen grundlegenden Fortschritt mehr. Die homöopathische Szene wirkt auf mich wie durch die vielen unbeantworteten Angriffe traumatisch gelähmt. Sie lässt sich nicht eine auf eine offene Auseinandersetzung mit all den wissenschaftlichen Gedanken der Jahrtausende ein. Isoliert in sich selbst, liegt sie wie Schneewittchen in einem Glaskasten, ohne sich zu rühren. Der Apfel, der ihr im Halse steckt, heißt irrtümliche Ablehnung der Wissenschaft, weil sie sich vorgaukelt, Wissenschaft erschöpfe sich in Mechanik, Statistik und chemischer Medizin.

Je mehr ich mich dennoch auf ihrem Feld zu bewegen versuche, umso mehr Heimweh bekomme ich nach der klaren Naturwissenschaft und dem unbeeindruckten Denken der Alten Griechen. Wer aber denkt so frei, sachlich und tiefschürfend zugleich? In der Medizin ist mir niemand bekannt geworden, in der Physik schon! Mehrere Anläufe sind notwendig, und ich treffe den Mann, der mein Mentor werden soll.

 

<< zurück zur Entstehungsgeschichte

“Wir nennen das Unbewusste ein Nichts, und doch ist es eine Wirklichkeit eine potentia: Der Gedanke, den wir denken werden, die Tat, die wir vollbringen werden, sogar das Schicksal, das wir morgen beklagen werden, liegen schon unbewusst im Heute.”
Carl Gustav Jung (8)

Home         Kontakt         Impressum         Datenschutzerklärung