Dies ist die Originalseite des Entdeckers und Entwicklers der Quantum Logic Medicine
Prof. Dr. med. Walter Köster

2001 Erstmalig auf deutschem Boden

… ein universitärer Master in Homöopathie für Ärzte: „Master universitario en medicina homeopática“ mit einem Internationalen Zweig in Frankfurt.

Die Universität Sevilla gibt grünes Licht: Der Master für Homöopathie nun auch in Deutschland. Begeisterte Zustimmung jener Ärzte, die eine Auseinandersetzung mit der Homöopathie suchen und dennoch, bzw. gerade dabei wissenschaftlich bleiben wollen. Innerhalb von 4 Wochen ist der Zweijahreskurs voll.

Der nächste Schritt ist die Feststellung, dass beim Menschen jede Funktion komplementär, also im Widerspruch auftritt. Ist die eine beispielsweise die Drehung, kann die andere der Stillstand (Nichtdrehung) sein. Drehung und Stillstand sind aber nicht gleichzeitig möglich. Sie treten dann im Wechsel auf. Das wiederum hat der Physiker Nils Bohr als Eigenschaften eines Quants definiert. Immer deutlicher zeigt sich, dass der Mensch funktional als Quant verstanden werden kann. So wie in diesem vereinfachten Beispiel ergänzen sich die Erfahrungen jahrzehntelanger Praxis mit der Theorie aus allen Richtungen der Wissenschaft. Immer unübersehbarer zeigen die neuen Strukturen dabei, dass aus ihnen eine grundlegend andere, heilende Medizin hervorgehen dürfte.

 

<< zurück zur Entstehungsgeschichte

“Der Arzt soll die Kraft und die Natur der Krankheit im Ursprung suchen und nicht in dem, was von der Krankheit selber kommt, denn den Rauch vom Feuer sollen wir nicht löschen, sondern allein das Feuer selbst.
Also soll der Arzt zurück in den Ursprung der Krankheit denken und nicht in das, was die Augen sehen; diese Dinge sind Anzeigung, aber nicht Ursprung, wie ein Rauch das Feuer anzeigt, ist aber das Feuer nicht.”
Paracelsus (28)

Home         Kontakt         Impressum         Datenschutzerklärung