Dies ist die Originalseite des Entdeckers und Entwicklers der Quantum Logic Medicine
Prof. Dr. med. Walter Köster

Aktuelles zum Thema Quantenlogische Medizin NEU! Walter Köster Webinar am 17.12.2022: „Von den Symptomen zur Arznei 2Aktuelles zum Thema Quantenlogische Medizin

COLCHICUM AUTUMNALE (COLCH)

A
Ein Kontinuum wie der Akt des Schreibens erhält nur einen Sinn durch den Zusammenhang, der zwischen den Buchstaben „steht“ und sie zu einem Wort zusammenfügt, so wie die Wörter zu Sätzen und die Sätze zu einem Schreiben. Und genau dieser Zusammenhang ist bei COLCH verloren. Auch andere Produkte gelingen nur zerfetzt oder zersetzt. Der Hinterkopf als die Denkzentrale zeigt Zerreißungen an kleinen, umschriebenen Lokalisationen.

Ameisenlaufen juckt irritierend, Ordnung und Zusammenhang scheinen verloren. Mäuse wuseln analog den Ameisen … und sie zerknabbern auch …

Diese ersten Symptome zeigen eine gemeinsame Funktion: Ein Defizit an Zusammenhang, zerfetzt, zersetzt und zerrissen, wuselnd wie Ameisen und Mäuse.

Wenn aber doch Zusammenhänge entstanden sind, sind sie bei Unterbrechungen nicht wiederherzustellen, der denkende Informationsfluss ist blockiert! Auch nach außen, zu Fragestellungen, ist kein Zusammenhang herstellbar, COLCH bleibt gleichgültig, indifferent. Auch hier fehlt der übergeordnete Zusammenhang namens Sinn.

Auf starke sinnliche, exogene Reize kann COLCH dementsprechend nicht adäquat reagieren, sie nutzen und formen, sondern sie machen COLCH wild, irritieren wie Unterbrechungen, weil der Kontext nicht greifbar ist.

Dass eine Berührung wie ein elektrischer Schlag wirkt, zeigt, wie heftig exogene Reize „zuschlagen“, wie ungeschützt COLCH ohne ausreichenden Zusammenhang ist.

Übelkeit und Abwehr kommen auf beim Denken an ein chaotisches Gemenge, in welchem kein geordneter Zusammenhang herrscht, sondern ein zufälliger. Das Gleiche geschieht bei Wandel, Auflösung (von Zusammenhängen).

Die Schmerzqualitäten sind destruktiv, Zusammenhang zerstörend bis zerbrechend. Das Stechende, das sich in der Regel als Symptom des auf den Punkt Bringens zeigt, scheint zunächst herauszufallen, zeigt aber im Kontext mit dem Bohren und Schießen das Perforieren als Zerstören eines Zusammenhangs an. Damit zeigt es eine weitere Seite des Stechens, wie immer in der Quantenlogik definiert durch den Kontext, das sind in diesem Fall die anderen Schmerzqualitäten.

Überempfindlich reagiert COLCH auf abgeschlossene Zusammenhänge. Das ist eben das, was COLCH nicht erträgt, nicht erreicht, ihm als Sinn fehlt.

Überempfindlich zeigt es sich auf körperliche Zusammenhänge, aber auch Fleischlich-Sinnliches, wie sich bei vielen Arzneien zeigt, die Lust sich zu einem Zusammenhang zu vereinen.

Erbrechen, Abwehr, Herauswerfen entsteht bei körperlicher Aufrichtung, die einen größeren Zusammenhang nach oben aufrichtet, wie ein Hausbau.

aA
Als wollte es den nicht ausreichenden Zusammenhang erzwingen, hat es das Gefühl, dass gerade die so mobile Zunge mit einem Draht fixiert wird. Aber auch das Gefühl einer Springfeder, die Dinge zum Springen, Trennen bringt.

Atemnot in der Zeit des Abschlusses des Tages. Ein Abschluss packt Zusammenhänge zusammen, es ist der Moment, in dem der größte Zusammenhang des Tages entstanden ist, bevor die Nacht ihn abbricht.

Am Abend spürt COLCH einen lebendigen, aber von ihm unabhängig lebenden Zusammenhang in der Brust. Als lebte sich das, was in ihm nicht zustande kommt, isoliert in ihm.

Das Blubbern kennen Sie von BERB: Die Bildung von abgeschlossenen Ganzheiten. Hier kommt tatsächlich ein ursprünglicher Zusammenhang zustande, allerdings ganz verborgen – in der Achselhöhle.

 

Wieviel Zusammenhang ist gut? Eine feste Logik und Über-zeugung kann Halt geben, aber wie alles Harte brechen, ihr Defizit führt zu Wuseln, Verwirrung und Wildheit, erfährt COLCH.

COLCHICUM AUTUMNALE (COLCH) –
zum Anhören und Downloaden (MP3, PDF)

COLCHICUM AUTUMNALE (COLCH) 31.03.2020MP3 >

COLCHICUM AUTUMNALE (COLCH) 07.05.2020PDF >

„Die – vor allem an Kant anknüpfende – Überzeugung, dass die Denkmittel der Klassischen Physik Vorbedingungen jeder möglichen Erfahrung und darum aus der Erfahrung heraus niemals kritisierbar seien, … finden sich freilich in einer unerwarteten Lage, da ihnen die Quantenmechanik durch ihre bloße Existenz die logische Möglichkeit einer den gestellten Anforderungen nicht entsprechenden Theorie demonstriert. “
Carl Friedrich von Weizsäcker (71)