Dies ist die Originalseite des Entdeckers und Entwicklers der Quantum Logic Medicine
Prof. Dr. med. Walter Köster

CONIUM MACULATUM (CON)

Bei CON treffen zwei ganz verschiedene Welten aufeinander,
die Haltlosigkeit A und der sichere Halt aA.

A
Haltlosigkeit wird bei CON in der Konfrontation mit einem klassisch sicheren Halt wie einem Bett provoziert. Tatsächlich dreht sich beim Hinlegen ins Bett alles! Umgekehrt erscheinen Kopfschmerzen (gehaltener Kopf) beim Blicken auf sich bewegende Gegenstände, ebenso bei jedem Herzschlag mit dem haltlos pulsierenden Blut, das im Bauch pulsierend zuckt und ruckt. Das Gefühl von rektalem Tröpfeln gehört auch hierher, nämlich zur Haltlosigkeit.
Die Trennung aus dem Halt als Thema zeigt sich darin, dass Schneiden mit Scheren verschlimmert oder ein Gefühl des Skalpierens entsteht.

MF

Haltverlierendes Ineinanderlaufen, atrophes Auflösen von Strukturen ebenso als Haltverlust wie ein Kollaps oder eine Lähmung treffen auf rigide haltende Strukturen, stützend, hart wie Steinpflaster, gebeugt und verkürzt.

Trifft das Haltlose bei CON auf das unnachgiebig Harte, erleben sie sich als Quetschen, Drücken, Graben, Wühlen, Mahlen, auch Reiben an- und gegeneinander in Gelenken. Prompt verschlimmert bei CON das Ausbleiben der Sexualität. Gefühl von Reiben aneinander, gegeneinander in Gelenken. Zwischen Halt und Haltlosigkeit liegen auch Wühlen und Mahlen.

Vereinen sich andrerseits Halt und Haltlosigkeit zu einem gemeinsamen Ausdruck, fließt ein Prozess ange-halt-en und halt-los und damit unterbrochen, verzögert oder unvollständig. Das Urinieren ist verzögert, CON muss warten, bis der Urin zu fließen beginnt. Langsam aufsteigende Lähmung.

CON hustet beim Niederlegen (auf den Halt des Betts), muss aufsitzen (weg vom Halt), dann ist Ruhe. Anlehnen beklemmt. Aus unterdrückten Menses wird Sterilität (totales Anhalten), eine Quetschung als extremes Festhalten kann mit Krebs (dem haltlosen Unhaltbaren) beantwortet werden.

Eine haltlose Atrophie der Mammae hinterlässt eine schlaffe, sackartige Haut. Schlaffe Mammae außer während den Menses (Haltverlust). Aber Völle der Mammae während Menses, voller Halt während haltlosem Fluss.

Tiere tanzen auf dem Bett. Auch die Buchstaben verlieren ihren Halt, sie laufen zusammen, ineinander. Der Magen beklemmt beim zu viel Halt gebenden Anlehnen.
Haltgebende steinharte Verhärtungen der Lymphknoten nach Verletzungen und bei Krebs.


aA
Immer wieder das Thema des Halts, ob als Anlehnen, Aufstützen, Auftreten, Auflegen: Muss sich für den Kopf nach vorn auf den Tisch lehnen. Brustschmerz beim Aufstützen auf den Tisch. Auftreten verschlimmert Ameisenlaufen der Fußsohle. Füße auf den Stuhl legen verbessert allgemein. Querliegen verbessert allgemein. Wund schmerzendes Abdomen schmerzt beim Gehen auf Steinpflaster. Harte, wie szirrhöse Tumoren der Mammae. Immer die gleiche, die Sonntagskleidung zu tragen, gibt ebenso Halt gegen dynamischen Wechsel.

CONIUM MACULATUM (CON)-
zum Anhören und Downloaden (MP3, PDF)

CONIUM MACULATUM (CON) 10.10.2020PDF >

“Aristoteles meinte, man könne mit der Philosophie beginnen und bei der Medizin aufhören oder mit der Medizin anfangen
und sich schließlich in der Philosophie wieder finden. “
Aristoteles (2)